Sprungziele
Inhalt
Datum: 15.09.2022

Wieder Warnstreik im Busverkehr

Wer kommenden Montag (19.) und Dienstag (20.) mit dem Bus fahren möchte, sollte sich aufgrund eines erneuten landesweiten Warnstreiks auf lange Wartezeiten beziehungsweise gar keine Busbeförderungen einstellen. Ein besserer Plan ist, gleich auf Rad, Auto oder Bahn umzusteigen.

Soweit jetzt schon bekannt ist, wird es an den beiden Tagen zu erheblichen Störungen im Schulbus- und Stadtverkehr von HusumBus kommen und es wird sogar befürchtet, dass ein kompletter Ausfall droht.

Fahrgäste werden deshalb gebeten, vor Fahrantritt zu prüfen, ob der gewünschte Bus überhaupt fährt, ob der Anschlussbus ab ZOB verkehrt und ob die Rückfahrt gewährleistet ist.

Die Stadtverwaltung Husum empfiehlt, an diesen beiden Tagen nach Möglichkeit auf andere Verkehrsmittel umzusteigen.

Fahrplanauskünfte: www.nah.sh sowie www.autokraft.de.