Hilfsnavigation

Schriftzug Stadt Husum
Titelfoto Leben
24.03.2020

Stadtbibliothek bietet Medien und Mitmach-Aktionen online an

Zuhause muss es nicht langweilig werden. Auch wenn die Stadtbibliothek geschlossen hat, kann ein breites Medienangebot von Büchern, Hörbüchern, Zeitschriften und Online-Kursen über den elektronischen Weg genutzt werden.

Die „Onleihe zwischen den Meeren“ (https://www.onleihe.de/schleswig_holstein) umfasst mehr als 47.500 Titel. Das Angebot wird aktuell stark erweitert. Über das Munzinger-Archiv sind für die Schule Duden-Lernhilfen abrufbar. Diese Angebote stehen mit einer Bibliothekskarte kostenlos zur Verfügung. Wer noch keine Karte hat, kann sich gerne in der Bibliothek per E-Mail oder Brief anmelden.

Auch viele Verlage bieten zurzeit einen kostenlosen Testzugang auf Ihren Seiten an. Beispielsweise Onilo mit digitalen Boardstories zum Lesen, Lernen und Verstehen oder Polylino mit einem digitalen mehrsprachigen Bilderbuchservice.

Damit Kinder und Jugendliche sich nicht zu Hause langweilen, startet ab sofort bis zum 19. April das Projekt „Wer liest punktet“ in der Stadtbibliothek Husum. Mitmachen können alle zwischen drei und 18 Jahren. Für die (vor)gelesenen Bücher werden Punkte gesammelt und  die wiederum gegen tolle Preise eingetauscht.

Auch an Erwachsene ist gedacht: Für sie besteht unter anderem die Möglichkeit, Texte mit kreativen Schreibaufgaben – die von der Stadtbibliothek gestellt werden – zu verfassen und diese dann über den Briefkasten oder per Mail abzugeben. Sobald die Bibliothek wieder geöffnet hat, werden alle Texte in einer kleinen Ausstellung präsentiert.

Nähere Informationen sowie Tipps mit Lesespielen unter www.stadtbibliothek-husum.de.

Kontakt

Simone Mommsen
Hauptamt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon:  04841 666-116
simone.mommsen@husum.de
Raum:  121
Kontaktformular

Sprechzeiten

Dienstag und Mittwoch
8:30 Uhr bis 12:30 Uhr