Hilfsnavigation

Schriftzug Stadt Husum
Titelfoto Leben
15.08.2019

Piraten im Rathaus - Bürgervorsteher entführt

Bürgervorsteher Martin Kindl wurde von Hafentagen-Piraten im Rathaus entführt.

© Simone Mommsen

Schrecksekunde im Rathaus: Piraten stürmten ins Foyer und bahnten sich den Weg in den ersten Stock. Dort angekommen, nahmen sie den Bürgervorsteher, Martin Kindl, ins Visier, um ihn zu entführen.

Sein Gesprächspartner, der stellvertretende Bürgermeister Christian Czock, musste dem Geschehen tatenlos zusehen. Ihm blieb nur eines übrig: Auf die Schnelle Süßigkeiten besorgen, quasi als Lösegeld, um den Bürgervorsteher „freizukaufen“. Wäre das nicht gelungen, hätten ihn die junge Bande und Ober-Pirat Stefan Schmalz ins Hafenbecken geworfen.

Die Übergabe fand auf dem Rathaus-Turm statt. Verletzte gab es keine, sondern nur erfreute Gesichter über die „süße Beute“ und die wiedererlangte Freiheit.

Der stellvertretende Bürgermeister, Christian Czock, übergab als Lösegeld für den entführten Bürgervorsteher Süßigkeiten an die Piraten.

© Simone Mommsen

Kontakt

Simone Mommsen
Hauptamt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon:  04841 666-116
simone.mommsen@husum.de
Raum:  216
Kontaktformular

Sprechzeiten

Dienstag und Mittwoch
8:30 Uhr bis 12:30 Uhr