Hilfsnavigation

Schriftzug Stadt Husum
Titelfoto Leben
16.06.2020

HusumBus: Neue Haltestellen-Schilder

(von links) Autokraft-Betriebsmanager Michael Kierek, Frank Greve, Mitarbeiter von Autokraft sowie Hauke Jensen und Ralf Carstensen von der städtischen Tiefbauabteilung.

© Simone Mommsen

Im Zuge der Neukonzeption des Stadtbusverkehrs „HusumBus” sind nun auch die neuen Haltestellen-Schilder an Ort und Stelle aufgestellt worden.

169 neue Masten mit Schildern in Modulbauweise und Fahrplan-Aushänge wurden an den „HusumBus”-Haltestellen im Stadtgebiet sowie in den Nachbargemeinden Mildstedt, Hattstedt und Wobbenbüll eingepflockt.

Jedes Schild und jeder Fahrplan wurde individuell der jeweiligen Haltestelle mit dem modernen HusumBus-Design von Uli Heid angepasst und mit Zusatzinformation der Linie und Farbbalken zur besseren Orientierung angereichert. An jedem Haltepunkt bietet die farblich dargestellte Netzspinne den Fahrgästen außerdem eine schnelle und komplette Übersicht der gesamten HusumBus-Linien.

Bevor die Fundamente für die neuen Masten gesetzt werden konnten, mussten die Löcher mit Muskelkraft – mittels sogenannter Handschachtung –  ausgehoben werden. Grund dafür war der Schutz der verschiedensten Kabel und Rohre, die sich bereits im Erdreich befinden. Die vorher aufgestellten Haltestellen-Provisorien werden nun nach und nach abgebaut.

Die Betreuung und Umsetzung des Vorhabens hatte die städtische Tiefbauabteilung inne.

Weitere Informationen zum HusumBus unter www.husum-bus.de.

HusumBus: Neue Haltestellen-Schilder und Fahrplan-Aushänge.

© Simone Mommsen

Kontakt

Simone Mommsen
Hauptamt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon:  04841 666-116
simone.mommsen@husum.de
Raum:  121
Kontaktformular

Sprechzeiten

Dienstag und Mittwoch
8:30 Uhr bis 12:30 Uhr