Hilfsnavigation

Schriftzug Stadt Husum
Titelfoto Leben
11.03.2019

Auszeichnung für Zivilcourage

Bürgervorsteher Martin Kindl (li.) zeichnete Christoph Sterzel für seine Zivilcourage aus.

© Simone Mommsen

„Hauptsache, man schaut nicht weg“, machte Christoph Sterzel seine Meinung zum Thema Zivilcourage im Rathaus während einer kleinen Feierstunde deutlich. Der 33-Jährige stand dabei im Mittelpunkt und das war etwas, was er eigentlich gar nicht wollte.

Dennoch nahm er die Einladung von Bürgervorsteher Martin Kindl an und das auch nur, um Menschen Mut zu machen, in Notsituationen füreinander da zu sein. Christoph Sterzel war da und handelte, einen Tag vor Silvester vergangenen Jahres. Er sah, wie eine junge Frau von zwei Angreifern bedrängt, festgehalten und zu Boden geschubst wurde. „Ich habe nicht lange überlegt und bin dazwischen gegangen“, erinnerte er sich. Für ihn sei es eine Selbstverständlichkeit gewesen und er würde es immer wieder tun. Trotz Narbe am Bein, die ihm ein Angreifer mit einem Messer zuführte.

Bürgervorsteher Martin Kindl hörte von dem Fall und auch er handelte umgehend, indem er Christoph Sterzel aufsuchte und ihm für die Zivilcourage dankte. Zudem lud er ihn ins Rathaus zu eben jener Feierstunde ein, überreichte ihm einen Präsentkorb und eine Urkunde. Auch Bürgermeister Uwe Schmitz nahm sich die Zeit, um während der Auszeichnung dabei zu sein. „Es ist keine Selbstverständlichkeit, in solcher Situation zu helfen. Diese Entscheidung hätte sicherlich nicht jeder getroffen. Es gehört eine Menge Mut und Selbstlosigkeit dazu“, lobte der Bürgervorsteher den 33-Jährigen und sprach ihm die Anerkennung der Stadt Husum aus.

Christoph Sterzel bedankte sich und empfahl allen, in Notsituationen zu helfen. „Entweder man schreitet sofort ein oder ruft die Polizei. Egal wie, hauptsache man leistet Hilfe.“

Schnell gefunden

Kontakt

Simone Mommsen
Hauptamt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon:  04841 666-116
simone.mommsen@husum.de
Raum:  216
Kontaktformular

Sprechzeiten

Dienstag und Mittwoch
8:30 Uhr bis 12:30 Uhr