Hilfsnavigation

Schriftzug Stadt Husum
09.12.2016

Ministerpräsident ehrt Hendrik Lütt

Hendrik Lütt Bestenehrung
(v.li.) Uwe Möser (Präsident der IHK Flensburg), Hendrik Lütt, Ministerpräsident Torsten Albig, Mette Lorentzen (IHK Flensburg), Ira Rössel und Frank Brinkmann (Stadt Husum).

© IHK S-H/Michael Ruff

 

 

 

 

 

 

 

 

Hendrik Lütt schloss seine Ausbildung zum Fachinformatiker im Husumer Rathaus mit Bestnote ab. Als Landesbester seines Ausbildungsberufes nahm er die persönlichen Glückwünsche von Ministerpräsidenten Torsten Albig entgegen.

Damit hatte Hendrik Lütt (24) wohl während seiner Ausbildung im Rathaus nicht gerechnet, dass er irgendwann neben dem Ministerpräsidenten des Landes Schleswig-Holstein steht und gemeinsam mit ihm in die Kamera lächelt.

Einige Monate nach seiner sehr erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zum Fachinformatiker im Bereich Systemintegration war es jedoch soweit und zwar auf großer Bühne vor über 500 Gästen in den Holstenhallen Neumünster.

Hendrik Lütt wurde Landesbester seines Ausbildungsberufes in Schleswig-Holstein und dementsprechend zu der besonderen Ehrung eingeladen. Begleitet wurde er von seinem Ausbilder Frank Brinkmann, Leiter der IT-Abteilung im Husumer Rathaus und Hauptamtsleiterin Ira Rössel. „Wir sind alle sehr stolz auf das gemeinsam Erreichte und freuen uns mit Hendrik“, so Frank Brinkmann im Namen der gesamten Belegschaft.

Insgesamt nahmen 96 ehemalige Auszubildende, die als Landesbeste bei den IHK-Prüfungen abgeschnitten haben, Glückwünsche und Auszeichnungen der drei schleswig-holsteinischen IHK Präsidenten und von Ministerpräsident Torsten Albig entgegen.

„Wir gratulieren zu diesem außerordentlichen Erfolg und wünschen eine Fortsetzung dieser brillantgestarteten Berufskarriere. Mit dieser Ehrung unterstreichen wir die Bedeutung unserer dualen Ausbildung für die jungen Menschen und für die Fachkräftegewinnung in unserem Land. Gleichzeitig danken wir unseren Unternehmen für ihr großes Engagement und ihre hervorragende Ausbildungsleistung", sagte Friederike C. Kühn, Präsidentin der IHK Schleswig-Holstein, zu den Gästen, darunter Vertreter von Politik, Verwaltung, Arbeitsagenturen, Schulen und Wirtschaft sowie Eltern, Partner, Ausbilder und Prüfer der Prüfungsbesten.

Ministerpräsident Torsten Albig würdigte ebenfalls die überdurchschnittlichen Leistungen der Landesbesten: „Bei ihnen traf Talent auf außerordentlichen Ehrgeiz, auf eine besondere Bereitschaft, jeden Tag zu lernen und zu arbeiten und damit Stück für Stück besser zu werden. Ihr Einsatz hat sich ausgezahlt. Sie haben die besten Prüfungsergebnisse erreicht. Wir ehren heute auch die Ausbilderinnen und Ausbilder, Berufsschullehrerinnen und Berufsschullehrer sowie die ehrenamtlichen Prüferinnen und Prüfer. Sie alle haben unsere Auszubildenden zu diesen Leistungen angespornt, ohne Sie gäbe es keine Landesbesten und keinen qualifizierten Nachwuchs in den Betrieben.“

Den gebürtigen Nordfriesen Hendrik Lütt zog es beruflich inzwischen nach Hamburg.

Schnell gefunden