Hilfsnavigation

Schriftzug Stadt Husum
21.03.2017

Fundsachen unter dem Hammer

Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten – verkauft!

Am 1. April – und das ist kein Scherz – findet im Foyer des Rathauses die beliebte Fundsachenversteigerung statt. Ab 9 Uhr können die Fundstücke näher unter die Lupe genommen werden, bevor sie Auktionator Harro Jacobs ab 9.30 Uhr meistbietend unter die Leute bringt.

Versteigert werden unter anderem 20 Fahrräder für Damen, Herren und Kinder, diverse Kleidungsstücke, Modeschmuck und Regenschirme. Kurioses gibt es auch, wie beispielsweise einen Spaten, fast neu, der im heimischen Garten dann gleich gute Dienste leisten kann. Oder das Gartengerät wird an eine Frau mit dem Namen „Britta“ verschenkt – die Initialen sind nämlich auf dem Spaten eingraviert.

Versteigert werden auch eine Spiegelreflexkamera der Marke „Lumix“ , ein Karton voller Werkzeug und ein Taschenrechner von Casio. Wer damit die materiellen Werte von Kamera und Werkzeug zusammenrechnet, sollte vor allen Dingen eines: Mitbieten.

Zu guter Letzt wird ein bekanntes Schmuckstück glänzen: Der Goldring, den während der vergangenen Fundsachenversteigerung niemand haben wollte, aus welchen Gründen auch immer. Vielleicht gelingt es Auktionator Harro Jacobs ja am 1. April, eine neue Besitzerin, bzw. einen neuen Besitzer zu finden.

Unter den Hammer kommt alles, was vor mindestens sechs Monaten im Einwohnmeldeamt abgegeben, aber dort vom rechtmäßigen Eigentümer nicht abgeholt wurde.

Schnell gefunden