Hilfsnavigation

Schriftzug Stadt Husum
17.01.2017

Frauen für den Frieden

Jeden Montag, von 17 bis 17.15 Uhr, lädt die Initiative „Frauen in Schwarz“ auf den Husumer Marktplatz ein, sich an einer Mahnwache für den Frieden, gegen Krieg und Terror zu beteiligen.

Ein Kreis dunkel gekleideter, schweigender Frauen mit Trommeln ist kein neues Bild in unserer Stadt: Bereits während der Kriege auf dem Balkan beteiligten sich Husumerinnen an der internationalen Bewegung, die 2001 mit dem Millennium Frauen-Friedenspreis der UNIFEM (United Nations Development Fund for Women) ausgezeichnet wurde.

„Jenseits des eigenen Sofas und der Fernsehbilder aus Aleppo, Berlin, der Türkei, dem Irak, Somalia und all den anderen Orten wollen wir öffentlich aufstehen und signalisieren: wir sehen die Gewalt - wir verurteilen sie - wir fühlen uns den Opfern und ihren Familien verbunden - wir stehen für Frieden, Gerechtigkeit und Dialog. Frauen und Männer sind eingeladen, sich anzuschließen“, so Britta Rudolph, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Husum.

Fragen und Anregungen bitte an die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Husum, die Frauenberatung und den Notruf NF oder die Evangelische Frauenarbeit in NF.

 

Schnell gefunden