Hilfsnavigation

Schriftzug Stadt Husum
Titelfoto Leben
02.08.2016

Glückwunsch! Prüfung bestanden...

Ausbildung bestanden 2016
(v. l.) Hendrik Lütt, Janina Kob und Ringo Wittig haben ihre Ausbildung im Rathaus erfolgreich absolviert.

© Pressestelle Stadt Husum

 

 

 

 

 

 

 

 

Glückwunsch, Prüfung bestanden! Hendrik Lütt, Janina Kob, Ringo Wittig und Katrin Thies haben kürzlich ihre Ausbildung im Husumer Rathaus beendet und das ziemlich erfolgreich.

Hendrik Lütt ist einer der Besten seines Jahrgangs – die Note 1 spricht für sich. Der 23-Jährige ist Fachinformatiker im Bereich Systemintegration und damit spezialisiert darauf, IT-Systeme einzurichten, zu betreiben und zu verwalten. Für Fehler oder andere Störungen in technischen Systemen hat er eine passende Lösung parat – gelernt ist eben gelernt.

Den Nordfriesen zieht es beruflich nach Hamburg, wo er zukünftig bei einem Dienstleister für Netzwerktechnik arbeiten wird. „Meine Ausbildung war sehr abwechslungsreich. Logisches Denken war gefordert, Lösungen für alle möglichen Prozesse mussten her. Das war genau mein Ding“, erzählt er rückblickend und weiter: „Ich hatte eine super Zeit.“

Janina Kob (28) und Ringo Wittig (34) arbeiten auch nach ihrer Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte im Rathaus. Gemeinsam fahren sie im September zur Verwaltungsakademie nach Bordesholm, denn ihnen wird aufgrund ihrer guten Abschlussnoten eine „Besten-Ehrung“ zuteil. Während ihrer dreijährigen Lehrzeit durchliefen sie verschiedenste Ämter der Stadtverwaltung, der Schulunterricht fand für sie an den Beruflichen Schulen des Kreises Nordfriesland in Husum sowie an der Verwaltungsakademie in Bordesholm statt.

Janina Kob trat ihre Ausbildung in Teilzeit an, ihr Sohn war zu dem Zeitpunkt gerade einmal vier Jahre alt. Als alleinerziehende Mutter kein leichtes Unterfangen und während Azubis oft noch das „Hotel Mama“ mit allen Annehmlichkeiten genießen, hatte sie nach der Arbeit und der Schule alle Hände voll zu tun.

Der praktische Teil ihrer Ausbildung im Rathaus war stundenreduziert, der Schulunterricht in Vollzeit. Als ihr Sohn in die erste Klasse kam, packte sie zwei Ranzen - einen für sich selbst, den anderen für ihn. „Ich hatte immer Unterstützung von der Oma meines Sohnes, ansonsten wäre das alles sicherlich nichts geworden“, erzählt sie und ist dankbar dafür. Die Möglichkeit der Teilzeit-Ausbildung war für sie eine große Chance, die sie genutzt hat. „Ich bin froh, dass ich das alles geschafft habe und hier arbeiten kann“, freut sich Janina Kob.

Katrin Thies MA Rathaus
Ist jetzt Beamtin: Katrin Thies.

© Pressestelle Stadt Husum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Katrin Thies war mit Beginn ihres dualen Studiums Bacheloer of Arts „Allgemeine Verwaltung/Public Administration“ bereits Beamtin. Allerdings auf Widerruf, wie sie erklärte. So sieht es jedenfalls ihre Ausbildung vor, die sie letztendlich nach drei Jahren mit der Note „Gut“ bestanden hat. Damit ist der mögliche Widerruf hinfällig, mit Wirkung zum 1. August wurde sie vom Bürgermeister als obersten Dienstherrn der Stadt offiziell zur Beamtin ernannt.

Für die 22-Jährige galt es, drei Ämter der Verwaltung zu durchlaufen. Im ersten Jahr ging es um reine Theorie, im zweiten und dritten Jahr wechselten sich Theorie und Praxis ab. Ihre Studienzeiten fanden an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in Altenholz statt. „Ich wollte schon immer ein duales Studium machen und konnte es nach meinem Abitur direkt aufnehmen“, erzählt Katrin Thies. Wirtschaft- und Sozialwissenschaft und größtenteils öffentliches Recht gehörte zu ihrer Lehre, die ohnehin sehr vielschichtig war. „Mir hat die Ausbildung wirklich sehr viel Spaß gemacht“, so die Beamtin. Der Stadtverwaltung bleibt sie auch weiterhin erhalten.

Ausbildungsleiterin Sabine Adam freut sich natürlich über derart gute Ergebnisse ihrer Schützlinge. „Es ist immer wieder schön, die Entwicklung der Auszubildenden zu sehen und sie auf ihrem Weg zu begleiten.“ Jährlich erreichen viele Bewerbungen das Rathaus, die Stellen sind begehrt. „Ende August schreiben wir wieder unsere offenen Lehrstellen aus“, macht Sabine Adam aufmerksam.

Schnell gefunden

Kontakt

Simone Mommsen
Hauptamt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon:  04841 666-116
simone.mommsen@husum.de
Raum:  315
Kontaktformular

Sprechzeiten

Dienstag und Mittwoch
8:30 Uhr bis 12:30 Uhr