Hilfsnavigation

Schriftzug Stadt Husum
Titelfoto Leben

Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten

Aufgaben

Die Gleichstellungsbeauftragte  ist insbesondere in folgenden Aufgabenbereichen tätig: 

  • Einbringung frauenspezifischer Belange in die Arbeit des Stadtverordnetenkollegiums und der Verwaltung
  • Erstellung eines Gleichstellungsberichtes für die Stadt
  • Entwicklung und Anregung von Maßnahmen, um berufliche und soziale Situationen von Frauen zu verbessern 
  • Kontaktpflege und Zusammenarbeit mit Fraueninitiativen, Verbänden etc. 
  • Beratung
  • Mitwirkung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei allen Einstellungen und Beförderungen innerhalb der Dienststellen der Stadt Husum und Anhörung bei Personalentscheidungen
  • Prüfung von städtischen Vorhaben und Beschlussvorlagen und Begleitung der Arbeit der Ausschüsse unter dem Gesichtspunkt der Gleichstellung.

Die Bürgermeisterin oder der Bürgermeister hat die Gleichstellungsbeauftragte im Rahmen ihres Aufgabenbereichs an allen Vorhaben frühzeitig zu beteiligen.

Flyer "Informationen zur Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten"

Schnell gefunden