Hilfsnavigation

Schriftzug Stadt Husum
Titelfoto Leben

Meeresstrand

Ans Haff nun fliegt die Möwe,
Und Dämmrung bricht herein;
Über die feuchten Watten
Spiegelt der Abendschein.

Graues Geflügel huschet
Neben dem Wasser her;
Wie Träume liegen die Inseln
Im Nebel auf dem Meer.

Ich höre des gärenden Schlammes
Geheimnisvollen Ton,
Einsames Vogelrufen-
So war es immer schon.

Noch einmal schauert leise
Und schweiget dann der Wind;
Vernehmlich werden die Stimmen,
Die über der Tiefe sind.

Dieses Gedicht entwarf Theodor Storm vermutlich im Sommer 1853 in Potsdam, in Gedanken in seiner Heimat.Erstveröffentlichung im Jahr 1856 Text nach:Theodor Storm: Gedichte. Hg. von K. E. Laage. Husum:Husum Druck- und Verlagsgesellschaft 1977.

Schnell gefunden

Kontakt

Stadt Husum
Der Bürgermeister
Zingel 10
25813 Husum

Telefon:  04841 666-0
Fax:  04841 666-100
info@husum.de
www.husum.de
Kontaktformular

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch, Freitag
08:30 - 12:00 Uhr
Donnerstag
07:00 - 16:00 Uhr
1. Donnerstag im Monat
07:00 - 18:00 Uhr

Die Nebenstelle Damm 12 in Husum ist an Donnerstagen nur bis 16:00 Uhr erreichbar.

Sozialzentrum Husum und
Umland mit Jobcenter
mittwochs geschlossen
Hinweis: Team SGB XII / AsylbLG
montags, mittwochs und freitags geschlossen

Termine außerhalb der Öffnungs-
zeiten nach Vereinbarung